Sheep Skin in the Box – auf dem Weg nach Queenstown

20111225-215935.jpg

20111225-215920.jpg

Die letzten beiden Tage verliefen recht unspektakulär. Nach unserer Nacht auf der Schafwiese einer Range haben wir uns mehrfach für die Gastfreundlichkeit bedankt und sind nun wirklich einem entspannten Tag entgegen gerollt. Zunächst fuhren wir die letzten Kilometer durch das Lindis Valley. Heutiger Höhepunkt sollte der Merino Wool Shop in Tarras sein. Dort angekommen stellten wir fest, dass es auch tatsächlich nichts weiter als den Shop, ein Café sowie eine Tankstelle gab. Wir suchten uns die zwei schönsten Schaffelle aus. Das macht sich besonders gut, wenn man erst danach genauer über deren Transport nachdenkt. Die Lösung hieß “Sheep Skin in the Box” – wir ließen sie uns sorgfältig versandfähig verpacken und mussten sie nur noch 25km bis zum nächsten Dorf transportieren. Gaby versuchte sich dabei als Postbote. Nach schnellem Zeltaufbau in Cromwell ging es auch sofort zur örtlichen Post und die heiße Ware waren wir wieder los. Unsere Nachbarn dürfen sich nun auf 2 Schaffelle freuen.

Am nächsten Tag wollten wir eigentlich relativ zügig nach Queenstown fahren, schließlich war es Heilig Abend. Es war in der Sonne wie immer brütend heiß und aus zügig wurde mäßig. Kaum hatten wir die Kuppe eines Hügels erklommen, streckte sich schon die nächste schanzenartig nach oben führende Hügelstraße vor uns aus. Zwischendurch passierten wir ein tolles Weinanbaugebiet rund um Gibbston. Leider aber hatten wie dafür nicht allzu viel übrig. Einzig die sich einmalig ergebende Chance der Nahrungsaufnahme in einer Taverne in mitten eines Weinbergs gab Grund zum verschnaufen. Auf der letzten 20km passierten wir noch DAS Bungee Jumping Mekka schlechthin. Hier wird von einer historischen Brücke Indien Kawarau River gesprungen, zumindest mit den Haarspitzen. An dieser Stelle wurde das Bungee Jumping quasi erfunden.
Weiter ging es noch ein paar kräftezehrende Hügel mit Gegenwind bis Queenstown. Hier haben wir uns zur Feier des Tages ein tolles B&B mit Seeblick auf den Lake Wakatipu gegönnt. Am frühen Abend dann sind wir in das Stadtzentrum gefahren und haben auf dem Balkon eines Restaurants unser Weihnachtsessen verspeist. Diesmal nicht Kartoffelsalat mit Würsten, dafür aber italienisch auf neuseeländisch. Merry Christmas!

20111225-215946.jpg

20111225-220004.jpg

Dieser Beitrag wurde unter Neuseeland live veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.