Zurück nach Queenstown

20120101-192241.jpg

Der Overnight Cruise im Milford Sound (Fjord) neigte sich dem Ende. Wir bekamen einen tollen Sonnenaufgang, eine rauhe Tasman Sea sowie weitere beeindruckende Naturschauspiele zu Gesicht. Gegen 9.30 Uhr sind wir vom Schiff gegangen, der Bus, der uns den ganzen Weg zurück nach Queenstown bringt, fährt aber erst am Nachmittag. So setzen wir uns vor das Blue Duck Café, schreiben Postkarten und gucken herum. Später radeln wir die kurze Strecke zur Milford Lodge, um den Internetpass abzunutzen, gemütlich zu sitzen und die Zeit zu vertreiben. Während Karsten etwas schräg auf dem Lounge-Sofa hängt, versuche ich eine Übernachtung in Queenstown zu bekommen. Da selbst auf sämtlichen Zeltplätzen nicht mal mehr Platz für ein weiteres kleines Zelt ist, haben wir ein Problem. Die Lösung ist das Crowne Plaza Hotel direkt am Hafen, welches wir vor ein paar Tagen bei unserem Ausflug gesehen hatten. Da ich noch ein paar Hotelpunkte von meiner früheren Tätigkeit übrig habe, buche ich ein Zimmer for free. Die Bikes können wir gemütlich schon lange vor der Abfahrt im Bus verstauen. Die Rückfahrt nach Queenstown eröffnet ganz neue Perspektiven auf die Landschaft. Erstaunlich.
Lustigerweise hält der Bus direkt gegenüber dem Fahrradladen, bei dem wir neulich die Speichen vergessen hatten. Während Karsten die Bikes montiert springe ich schnell rein und bekomme die Speichen sofort ausgehändigt. Sie waren sorgfältig unter der Theke mit der Notiz ” Customer forgot to take these but paid for” aufbewahrt worden. Toll!
Im Hotel, zu dem wir nur kurz radeln müssen, werden wir extrem freundlich empfangen. Neben einem Lake View upgrade wird unser Gepäck auf das Zimmer gebracht und die Bikes werden sicher geparkt. Wahnsinn. Wir müssen nichts weiter tun als auf das Zimmer zu gehen. Das Zimmer selber ist ebenso Wahnsinn und wir versuchen, jede Minute des Abends sowie des folgenden Morgens zu genießen. Ein echt tolles Hotel mit grandiosem Balkon und Blick auf Queenstown, den Hafen, Lake Wakatipu sowie die Bergkette The Remarkables. Einfach genial. Als es kalt wird, setzen wir uns im Bademantel in den Sessel und gucken von innen nach außen. Die Frage nach einer weiteren Nacht im Hotel fällt leider negativ aus, alles voll. Wäre auch zu scho gewesen, das Neujahrsfeuerwerk von diesem grandiosen Balkon aus zu beobachten.20120101-192259.jpg

20120101-192309.jpg

Dieser Beitrag wurde unter Neuseeland live veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.